Home / Superyacht / Luxusyacht Octopus von Paul Allen

Luxusyacht Octopus von Paul Allen

Luxusyacht Octopus von Paul AllenEs scheint, als habe sich Paul Allen mit der eindrucksvollen Yacht Octopus einen Kindheitstraum erfüllt. Das Objekt ist nicht nur mit einer Länge von 126 Metern eine der größten Yachten, sondern auch ein verspielter Luxus auf dem Wasser. So verfügt die Octopus unter anderem über ein bordeigenes U-Boot, Jet-Skis und ein Musikstudio.

Ein schwimmendes Hobbyzimmer für Milliardäre

2003 erhielt der Besitzer Paul Allen, ein Gründungsmitglied von Microsoft, seine Mega-Yacht Octopus. Sie wurde nach einem Entwurf von Espen Øino geschaffen und besitzt einen Rumpf aus Stahl. Die Umsetzung erfolgte durch die Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH in Kiel. Die 126 Meter lange und 21 Meter breite Yacht weist bis auf ihre eindrucksvolle Größe kein ungewöhnliches Design auf. Doch ein zweiter Blick offenbart ihren verspielten Charakter, der fasziniert und begeistert. So präsentiert sie sich als schwimmendes Hobbyzimmer für Milliardäre. 

Spiel und Spaß auf der Mega-Yacht

Hinter der klassischen Fassade der Octopus verbirgt sich ein Spielzeug für Milliardäre. In dem bootseigenen Tonstudio können Platten aufgenommen werden. In dem U-Boot für acht Personen kann die Tiefe des Meeres erkundet werden. Einen ersten Blick unter Wasser ermöglicht der Glasboden in der Bar und in dem Kino. Auf dem Deck befinden sich zwei Hubschrauber sowie ein Hangar. Die Seitenluken werden als Garage für kleine Beiboote sowie für Jetskis genutzt. Zudem ist ein größeres Beiboot von 19 Meter Länge vorhanden. Überall ist der verspielte Luxus zu spüren. Es scheint, als habe ein jung gebliebener Techniknarr seinen Wunschzettel in die Realität umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.