Home / Bavaria / Neuheiten auf der boot Düsseldorf 2013

Neuheiten auf der boot Düsseldorf 2013

Auf der vom 19.-27. Januar statt findenden Bootsmesse boot 2013 in Düsseldorf gibt es einige Neuigkeiten für Segel- wie auch Yachtfreunde. Folgend eine kleine Auflistung der besten und auch grössten Neuheiten.

Princess Yachts

Princess 98 MY Luxusyacht (Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann)Die grösste Yacht der Messe stellt die Princess 98 MY dar. Diese Luxusyacht hat eine Länge von 30,12m und stammt von der südenglischen Princess Werft, die zur LVMH Gruppe gehört. LVMH steht für Louis Vuitton, Moët & Chandon und Hennessy, also für Luxus und Exklusivität. Zur Gruppe gehört auch Fendi Casa, eine italienische Edelschmiede für allerfeinste Möbel. Deren Kreationen selbstverständlich auch Salon und Kabinen der Princess 98 aufwerten.

Die Princess 98′ wurde für lange Seereisen konzipiert. Für Eigner und Gäste gibt es auf dem Unterdeck fünf Doppelbettkabinen, davon vier mit eigenem Duschbad und im Heckbereich drei Kabinen für bis zu sechs Crewmitglieder. Auf dem Hauptdeck gibt es den Innensteuerstand mit Ecksofa für Beobachter, die großzügige Pantry und den Essbereich für acht Personen, der offen in den Salon mit beeindruckender Fensterfront und gläsernen Schiebetüren zum Cockpit mit dem äußeren Esstisch übergeht. Das Oberdeck mit zweitem Steuerstand außen bietet zahlreiche weitere Sitz- und Liegemöglichkeiten auf behaglichen Sofas und Sonnenliegen. 

Für Wassersportbegeisterte ermöglicht die elektrohydraulische absenkbare Badeplattform ein einfaches Zuwasserlassen und Einholen von Beibooten, Jetskis oder anderen Wassersportfahrzeugen. Die große Beibootgarage nimmt einen Jetski auf, der mit dem Flybridge-Kran angehoben wird. Zwei je 2.434 PS starke MTU Diesel bringen die 95 Tonnen schwere Yacht auf ein Spitzentempo von bis zu 38 Knoten oder 70,4 km/h. Nicht nur der Name, auch der Preis adeln die Motoryacht, ganze 5,5 Millionen Britische Pfund oder etwa 6,75 Millionen Euro muss man für die die luxuriöse Prinzessin zahlen.

Bavaria Sailing

Bavaraia Cruiser 56 SegelbootVon der fränkischen Bavaria Werft gibt es mit der Cruiser 56 eine Neuigkeit unter den Segelbooten. Die Yacht hat eine Länge von 16,75m und besitzt einen neuen Rumpf. Dieser bitete jetzt Platz für komfortable Betten mit einer Breite von 1,80m. Ganz interessant ist auch die neue Badeplattform, die eine Dinghi-Garage mit Platz für ein  3,10 m langes Beiboot bietet. Je nach Kabinenaufteilung finden hier bis zu elf Personen Platz, inklusive dem Skipper, der seine Kabine optional im Vorschiff mit Toilette und Waschbecken hat. Das Interieur mit viel Massivholz entwarf die britische Designagentur Design Unlimited. Neben der großen Auswahl an Layout-Varianten, Holz und Polsterstoffen lässt sich die Yacht mit den neuen Systemen Dock und Trim Control ausrüsten und ist somit auch mit kleiner Crew leicht zu handhaben.

Die Bavaria Cruiser 56 ist zu einem Grundreis von 312.851 Euro ab Werft zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.