Home / AMG / AMG Speedboat by Cigarette – Leistung pur

AMG Speedboat by Cigarette – Leistung pur

AMG Speedboat by CigaretteDer einzige AMG mit dem man mit 220 km/h an der dicht besiedelten Côte d‘Azur entlang heizen kann ist nicht der SLS AMG, sondern das AMG-Speedoot von Cigarette, und das mit einer wesentlich höheren Leistung, nämlich mit satten 2.700 PS. Eine kräftige Leistung welche die beiden V8 Motoren da leisten, und das aus einem Hubraum von 18 Litern. Die Motoren kommen vom berühmten Hersteller Mercury und kosten jeweils 400.000 Dollar. Abgesehen von Rennmotoren sind das die stärksten Motoren die dort produziert werden. Damit bringt es das Speedboat immerhin auf eine Geschwindigkeit von 136 Meilen, fast 220 km/h. Der Mercedes Benz SLS AMG ist zwar schneller, aber auf dem Wasser sieht das alles etwas anders aus. Der Verbauch ist gar nicht schlecht, so verbraucht das AMG Speedboat von Cigarette eine Gallone pro Meile, das sind etwas 235 Liter pro 100 Kilometer. Die silberne Farbe des Speedboats ist die gleiche wie auch die des SLS, auch einige Instrumente sowie die bequemen Ledersportsitze sind vom SLS inspiriert. 

Cigarette ist exklusiv und bei den Amerikanern als Bad Boy unter den Speedbooten bekannt. „Wir sind das auf dem Wasser, was Harley-Davidson auf der Straße ist“. So fertigen die 74 Mitarbeiter in Florida gerade mal 60 Boote im Jahr. Die Herstellung eines Bootes dauert in Handarbeit etwa 14 bis 20 Wochen. Das Top-Modell Marauder kostet mit voller Ausstattung rund eine Millionen Dollar. Die Sitze werden mit Leder nach Wunsch bezogen, die Armaturenbretter lassen sich nach Belieben gestalten und vom Nachtsichtgerät bis zur Unterwasserkamera sind zahllose Hightech-Extras erhältlich. Manche Kunden geben 100.000 Dollar nur für die Soundanlage aus.

Mehr Informationen gibt es  unter www.cigaretteracing.com

2 Kommentare

  1. Was hat dieses Boot eigentlich direkt mit AMG zu tun?
    Wurde einzig allein das Design am SLS orientiert?

  2. Das Speedboat wurde in Zusammenarbeit mit AMG entwickelt und AMG hat viele Ideen geliefert. Dafür dürfen sie dann eben auch ihren Namen dran schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.